2. Mannschaft – Spielwochenende 03./04.11.18

Heike Vogt

Im Spitzenspiel der Verbandsliga Nord präsentierte sich der BC Phönix Hövelhof 2 gegen den verlustpunktfreien TuS Friedrichsdorf  1 in hervorragender Form und konnte dem Aufstiegsfavoriten mit einem 4:4 Unentschieden dadurch einen Punkt abringen.  „Das war eine richtig starke Teamleistung“ resümierte Hövelhofs 1. Herr Mike Augustine Gnanagunaratnam anschließend.
Obwohl das Team um den Kapitän Tom Praschan zunächst durch zwei Niederlagen in den beiden Herrendoppeln mit 2:0 zurücklag, konnten die Hövelhofer Damen Vogt/Kortmann den ersten Punkt in einem souveränen Zweisatzspiel sichern. Ihnen gleich zogen Mike A. G. und Dominik Sander im 1. und 2. Herreneinzel, die hoch konzentriert ihre Leistung abriefen und somit das Team zwischenzeitlich mit 3:2 in Führung brachten. Ohne Chance blieb jedoch Tom Praschan im 3. Herreneinzel und auch Doreen Kortmann musste in einem tollen Dreisatzmatch in eine Niederlage einwilligen.

Den Punktgewinn sicherte nach einem Thriller im zweiten Satz das abschließende Mixed, dass die Hövelhofer Paarung Vogt/Klein mit 21:18, 26:24 für sich entscheiden konnte.
Nun schaut das Team durch die alles in allem sehr starke Teamleistung nach der Herbstpause hochmotiviert und zuversichtlich auf das nächste Spitzenspiel beim nun neuen Tabellenführer TuS Ein. Bielefeld 1 am kommenden Samstag.