4. Doppelrangliste 2018/19 vom 12.05.19

Auf der 4. und letzten Doppelrangliste der Saison 2018/19 traten am Sonntag zahlreiche heimische Badmintonspieler des BC Phönix Hövelhofs an. Die NRW-Rangliste fand in Paderborn, die Verbandsrangliste in Münster statt.

Melanie Gräßer konnte an der Seite ihrer Ostenländer Partnerin Karina Büser ihrem Setzplatz gerecht werden und ungefährdet mit drei Zweisatzsiegen ins Finale einziehen.  Dort unterlag die Paarung Janssens / Stremlau (Köln / Mülheim) mit 18:21, 14:21. Ebenfalls im A-Feld der NRW-Rangliste startete letztmals für den BC Phönix Hövelhof Timo Putz mit seinem Mülheimer Partner Pasquale Czekay. Die Paarung musste sich lediglich im Viertelfinale geschlagen geben und belegte mit ansonsten vier gewonnenen Spielen Platz 5.

Erstmals im A-Feld mit dabei waren David Klein / Marvin Barther. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen belegte die  Paarung einen zufriedenstellenden 9. Platz. Denkbar knapp ging das Spiel im regionalen Duell gegen Santüns / Wiedemeier (SC BW Ostenland) mit 21:16, 11:21, 19:21 verloren. Erfreulich ebenfalls nach drei Siegen und zwei Niederlagen das Abschneiden von Michael Berkemeier / Mathias Schumacher, die im NRW-B-Feld einen guten 7. Platz belegen konnten.

Marvin Barther und David Klein

Erstmals gemeinsam im Doppel am Start waren Jan Philipp Nickel / Marcel Mickenbecker, die allerdings im A-Feld der Verbandsrangliste den Abstieg mit Platz 14 knapp verpassten. Etwas besser machte es die neue BC Phönix-Spielerin Tina Marke mit ihrer Gütersloher Partnerin Laura Baljak. Nach zwei Auftaktniederlagen konnte die Paarung das entscheidende Spiel um Platz 13 mit 21:18, 21:12 für sich entscheiden.

Den Aufstieg ins A-Feld der Verbandsebene sicherten sich die Jugendspieler Robin Praschan / Jonas Risse, die sich nach drei Zweisstzsiegen lediglich im Finale des B-Turniers der Gladbecker Paarung Große-Keuel / Meißner geschlagen geben mussten.