Bericht zum Mannschaftsspieltag der 2. / 3. / 4. Mannschaft

Bericht zum Mannschaftsspieltag der 2. / 3. / 4. Mannschaft

BC Phönix Hövelhof 2 – BC Herringen 1 6:2

Am sechsten Spieltag hatte der BC Phönix Hövelhof 2 den BC Herringen 1 zu Gast. Nach dem Verlust der Tabellenspitze wollten die Hövelhofer nun wieder mit einem Sieg wichtige Punkte im Rennen um Platz eins sichern.

Mit einer hervorragenden Leistung im ersten Herrendoppel konnten Mathias Schumacher/Robin Möller durch einen Zwei-Satz-Sieg sogleich den ersten Punkt einfahren. Leider musste Möller anschließend das erste Herreneinzel aufgrund einer Verletzung aufgeben. Das zweite Herrendoppel sowie das Damendoppel sicherten sich jedoch mit ihren Siegen die 3:1-Führung. Im anschließenden Dameneinzel mussten die Hövelhofer lange zittern, bevor sich Doreen Kortmann im Entscheidungssatz mit 21:10, 13:21 und 21:18 durchsetzen konnte. Auch das Mixed von Mathias Schumacher/Heike Vogt musste über drei Sätze gehen und gewann schließlich mit 15:21, 21:12 und 21:18, was die 5:1-Führung und somit bereits den Sieg bedeutete. Im dritten Herreneinzel hatte David Klein zunächst den Gegner im Griff, verlor dann jedoch denkbar knapp mit 19:21 den zweiten Durchgang, bevor er im Entscheidungssatz mit einem 21:18 den Sieg und damit das 6:1 für die Hövelhofer einfuhr. Im letzten Spiel des Tages fand Marvin Barther gegen Christopher Rütz nicht ins Spiel und musste sich mit 11:21 und 12:21 geschlagen geben. Durch diesen 6:2-Erfolg kann sich der BC Phönix Hövelhof 2 im kommenden Spiel gegen TuS Eintracht Bielefeld 1 aus eigener Kraft die Spitzenposition der Liga sichern.

Doreen Kortmann

BC Phönix Hövelhof 3 – Warendorfer SU 1 3:5

Zum siebten Spieltag machte sich Hövelhof 3 auf zum Aufsteigerduell nach Warendorf. Hochmotiviert wollten sie die ersten Punkte einfahren.
Leider starteten Tom Praschan / Felix Mügge und Michael Berkemeier / Martin Brameyer mit zwei knappen Niederlagen in den beiden Herrendoppeln. Das Damendoppel Ricarda Rieke / Luisa Puschmann konnte souverän den ersten Punkt verzeichnen.
Tom Praschan bliebt im ersten Herreneinzel chancenlos. Trotz guter Leistung im zweiten Herreneinzel musste Felix Mügge sich ebenfalls geschlagen geben. Im Altersklassenduell, das dritte Herreneinzel, konnte sich Martin Brameyer nicht durchsetzen, womit die Auswärtsniederlage besiegelt war. In den anschließenden Spielen konnten die Damen weiter ihre Qualität auf das Parkett bringen, und somit gewann Luca Graupner das Dameneinzel und Ricarda Rieke an der Seite von Michael Berkemeier das Mixed.
Das Endresultat war eine knappe 3:5 Niederlage.

BC Phönix Hövelhof 4 – TuS Friedrichsdorf 3 4:4

Der BC Phönix Hövelhof 4 konnte im Duell gegen den direkten Tabellennachbarn TuS Friedrichsdorf 3 einen wichtigen Punktgewinn für sich verbuchen.
Der Spielverlauf war auf beiden Seiten von Höhen und Tiefen geprägt. Mit Niederlagen in den beiden Herren-Doppeln startete Hövelhof denkbar schlecht in die Partie. Ein klarer Sieg von Tina Marke / Stefanie Menne im Damen-Doppel stellte den Anschluss wieder her. Robin Praschan fand nach Anlaufschwierigkeiten im 1. Herren-Einzel immer besser ins Spiel und sicherte mit einem 21:9 im 3. Satz den zweiten Punkt für BC Phönix.
Anschließend überzeugten Thomas Ossig und Tina Marke im Mixed mit einer überaus konzentrierten Leistung und einem unerwartet deutlichen Spielgewinn. Die Führung musste das Hövelhofer Team allerdings nach den beiden Niederlagen im 2. und 3. Herren-Einzel wieder aus der Hand geben. Stefanie Menne war es dann vorbehalten, im Damen-Einzel in zwei knappen Sätzen den vierten Punkt für Hövelhof und damit das gerechte Unentschieden zu sichern.
Damit hält das Team um Mannschaftsführer Martin Remmert den Verfolger Friedrichsdorf weiter auf Distanz und schafft sich eine komfortable Ausgangsposition im Liga-Mittelfeld.

Leonie Immel

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!