Bericht zum Mannschaftsspieltag der 2., 3. & 4. Mannschaft – Saison 21/22

Bericht zum Mannschaftsspieltag der 2., 3. & 4. Mannschaft – Saison 21/22

Tus Friedrichsdorf 1 – BC Phönix Hövelhof 2: 6 – 2

Am vergangenen Samstag spielte der BC Phönix Hövelhof 2 auswärts gegen die erste Mannschaft des Tus Friedrichsdorf. Aufgrund einiger Ausfälle der Stammmannschaft musste Hövelhof mit mehreren Ersatzspielern anreisen.

Gestartet wurde das Spiel mit dem Damendoppel und den Herrendoppeln, die ausnahmslos an Friedrichsdorf gingen. Daraufhin wurde das Dameneinzel gespielt, welches Luca Graupner nach einem holprigen Start in drei knappen Sätzen für sich entscheiden konnte. Währenddessen wurden das zweite und dritte Herreneinzel von Haiko Borges und Jan Plugge gespielt, welche ebenfalls an Friedrichsdorf gingen.

Auch das erste Herreneinzel musste Marco Meiwes nach zwei guten Sätzen an Friedrichsdorf abgeben. Als letztes wurde das Mixed gespielt, welches die Hövelhofer in drei Sätzen mit 21:16, 13:21 und 22:20 für sich entscheiden konnten. Trotz der 2:6 Niederlage ist die zweite Mannschaft mit dem Ergebnis zufrieden und ist voller Zuversicht für die kommenden Spieltage.


Warendorfer SU 1 – BC Phönix Hövelhof 3: 6 – 2

Der BC Phönix 3 reiste zum Auswärtsspiel zum Warendorfer SU 1. Nachdem das zweite Herrendoppel an die Gegner ging, konnte das Damendoppel Heike Vogt/Luisa Cruse für den Ausgleich sorgen.

Das erste Herrendoppel Marvin Barther/Michael Berkemeier war nach spannendem Kampf mit 21:17 19:21 23:21 erfolgreich und erlang somit einen 2:1 Vorsprung.

Fortgesetzt wurde die Begegnung mit den 2. und 3. Herreneinzeln, die zum einen von Tom Praschan und vom Ersatzmann Mahmoud Kozali in zwei Sätzen verloren wurde.

Im 1. Herreneinzel trat dann Michael Berkemeier an. Das Spiel ging in zwei Sätzen 19:21, 14:21 an den Gegner. Krankheitsbedingt musste das Dameneinzel von Luisa Cruse aufgegeben werden, sodass die Niederlage besiegelt war. Das anschließende Mixed Barther/Vogt ging am Ende mit 19:21, 19:21 an den Warendorfer SU.


TV Blomberg 1 – BC Phönix Hövelhof 4: 3 – 5

Der BC Phönix Hövelhof 4 war an seinem vierten Spieltag beim TV Blomberg 1 zu Gast.

Das Team um Mannschaftsführer Jan-Philipp Nickel hatte sich den doppelten Punktgewinn als Ziel gesetzt, tat sich aber lange schwer, die nötigen Punkte unter Dach und Fach zu bringen.

Nach dem misslungenen Start in den Herren-Doppeln und einem kampflosen Sieg im Damendoppel konnte Tina Marke im Dameneinzel in der Verlängerung des 3. Satzes mit einer nervenstarken Leistung den vorübergehenden Gleichstand herstellen.

Jonathan Hensel musste sich trotz couragierter Leistung im 3. Herreneinzel einem ballsicheren Gegner geschlagen geben, während Levin Diwo im 2. Herreneinzel wenig Mühe hatte und den dritten Punkt für Hövelhof erzielte. Im Mixed fanden Jan-Philipp Nickel und Stefanie Menne immer besser ins Spiel und konnten es in zwei Sätzen siegreich gestalten.

Spielertrainer Martin Brameyer war es schlussendlich vorbehalten, im 1. Herreneinzel in einem wahren Kraftakt den 5. Punkt und damit den Sieg für das Team zu sichern. Mit diesem 5:3 Erfolg geht die 4. Mannschaft verlustpunktfrei in die Herbstferienpause.

Leonie Immel

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!