Bericht zum Mannschaftsspieltag der 3./4./5. Mannschaft – Saison 20/21

Bericht zum Mannschaftsspieltag der 3./4./5. Mannschaft – Saison 20/21

BC Phönix Hövelhof 3 – TV Verl 1:  4 – 4

Am 3. Spieltag gastierte der BC Phönix Hövelhof 3 beim TV Verl 1. Während das erste Doppel in zwei Sätzen unterlag, konnten Theo Steinwart / Marco Meiwes das zweite Herrendoppel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Dann folgte das Damendoppel, welches der TV Verl siegreich gestalten konnte. Den Ausgleich zum 2:2 schaffte Theo Steinwart in einem 3-Satz-Sieg im ersten Herreneinzel. Tom Praschan (3. Herreneinzel), sowie Marco Meiwes (2. Herreneinzel) sorgten für eine 4:2-Führung des BC Phönix Hövelhof 3. Daraufhin machte Verl mit einem Sieg im Dameneinzel den Anschlusspunkt zum 3:4 perfekt. Da das Mixed ebenfalls in 3 Sätzen an Verl ging, musste sich der BC Phönix Hövelhof 3 mit einem Punkt begnügen.

BC Phönix Hövelhof 4 – SV Brackwede 1: 7 – 1
BC Phönix Hövelhof 4 – TuS Friedrichsdorf 3: 6 – 2

Die maximale Ausbeute von 4 Punkten sicherte sich der BC Phönix Hövelhof 4 an den Spieltagen 3 und 4 und setzte sich damit an die Tabellenspitze der Landesliga Nord 2. Beim SV Brackwede 1 wusste das komplette Team spielerisch zu überzeugen. Auch wenn das 1. Herren-Doppel gleich zu Beginn der Begegnung zu spät ins Spiel fand und die Partie nicht mehr drehen konnte, gelang Phönix 4 auch dank der hervorragenden Ergebnisse in den Einzeln ein deutlicher 7-1 Sieg. Besondere Kämpferqualitäten bewies dabei Dominik Kessler, der sich gleich zu Beginn des 2. Herren-Einzels verletzte, aber das Match in zwei glatten Sätzen für sich entscheiden konnte. Für das Spitzenspiel am folgenden Tag gegen den TuS Friedrichsdorf 3 fiel Kessler allerdings aus, so dass dabei Edel-Reservist Tobias Sander zum Einsatz kam und mit deutlichen Siegen im Doppel mit Mahmoud Kozali und im Mixed mit Stefanie Menne zwei wertvolle Punkte beisteuerte. Nach dem Sieg von Lina Sigge / Stefanie Menne in einem umkämpften Damen-Doppel waren es Martin Brameyer, Mahmoud Kozali und Lina Sigge, die in ihren Einzeln den 6:2 Erfolg für Phönix in trockene Tücher brachten. Beim TV Blomberg 1 möchte Mannschaftsführer Martin Remmert am nächsten Spieltag mit seinem Team erfolgreich an diesen Doppelspieltag anknüpfen und den Platz im Vorderfeld der Ligatabelle festigen.

BC Phönix Hövelhof 5 – TuS Friedrichsdorf 3: 2 – 6

Am Wochenende ging es für die Fünfte zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Hier gab es für die meisten alte Bekannte aus der Vorsaison. Im ersten Doppel konnten Nils Falkenrich und der „Ersatzmann“ aus der vierten Mannschaft Mahmoud Kozali direkt mit einem Sieg im Spitzendoppel starten. Im zweiten Doppel gab es für die beiden Hövelhofer Jan-Philipp Nickel und Levin Diwo gegen zwei alte Bekannte aus der letzten Bezirksliga-Saison hingegen eine knappe Niederlage, sodass die Gastgeber aus Friedrichsdorf ausgleichen konnten. Das Damendoppel ging in zwei Sätzen gegen die Damen Tina Marke und Carolin Paschen aus. Da es im letzten Spiel nach einem 2:1 Rückstand auch noch zum Sieg reichte, konnte man noch entspannt aufspielen. Dies setze Mahmoud Kozali auch sehr gut um und gewann das Spitzeneinzel, bevor Nils Falkenrichs Einzel nach einem unglücklichen Spielverlauf verloren ging, wodurch seine 100 % – Siegquote nun auch gerissen ist. Levin Diwo konnte im engsten Spiel des Tages den Entscheidungssatz nicht gewinnen, wodurch der Druck auf den verbliebenden Damenspielen lastete. Das Dameneinzel ging nach gutem Kampf in zwei Sätzen verloren, das Mixed fand heute leider kein Rezept um noch auf ein 5:3 zu verkürzen. Somit stand eine 6:2 Niederlage gegen starke Gastgeber zu Buche.

Heute hat leider niemand außer Mahmoud seine volle Leistung abgerufen. Hätten wir wenigstens die beiden knappen Spiele für uns entschieden, hätten wir immerhin ein Unentschieden erreicht. Jetzt kommen aber die ganz wichtigen Spiele, da müssen wir punkten.

Mannschaftskapitän Jan-Philipp Nickel
Leonie Immel

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!