Bericht zum Spielwochenende 31.08/01.09.2019

Frisch erholt aus den Sommerferien ging es für viele Spielerinnen und Spieler des BC Phönix Hövelhofs zurück in den gewohnten Wettkampfbetrieb.

Am 1. Spieltag der Saison 2019/20 kam es in der Verbandsliga zum vorgezogenen internen Hövelhofer Vereinsduell zwischen den Teams BC Phönix 2 und den Aufsteigern BC Phönix 3.

In guter Atmosphäre bei aller Konkurrenz konnte sich das favorisierte Team des BC Phönix 2 trotz zweier Ersatzkräfte mit 6:2 gegen ihre Vereinskollegen durchsetzen.

Für gleich zwei Punkte des Außenseiters sorgte Michael Berkemeier, der sich mit seinem Partner Tobias Sander im 2. Herrendoppel und im 2. Herreneinzel jeweils in zwei Sätzen durchsetzen konnte. Beim BC Phönix 2 konnten zum einen die Damen Doreen Kortmann und Heike Vogt im gemeinsamen Doppel sowie im Einzel bzw. Mixed doppelt punkten. Zum anderen gelang dieses ebenfalls Marvin Barther und David Klein im 1. Herrendoppel sowie im 1. Herreneinzel und im Mixed. Den 6. Punkt steuerte Ersatzmann Martin Brameyer bei, der sich im 3. Herreneinzel durchsetzen konnte.

Am kommenden Wochenende heißt es nun für den BC Phönix 3 beim Auswärtsspiel gegen den BC Herringen zumindest einen Teilerfolg anzustreben.

Zeitgleich fanden am Wochenende in Duisburg und in Friedrichsdorf die 1. Doppel-Ranglisten der Saison 2019/20 statt.

Im A-Feld der Verbandsebene in Friedrichsdorf starteten erstmals die Juniorenspieler Robin Praschan / Jonas Risse. Mit Platz 14 konnten sie jedoch den angestrebten Klassenerhalt knapp nicht erreichen. Ebenso erging es Carolin Paschen / Leonie Blanke im Damendoppel. Besser machten es hier Lara Göke / Julia Hupe (SC BW Ostenland), die sich mit einem Platz im Mittelfeld das Abschlussklassement sichern konnten.

Die Paarung Jason Hensel / Jonathan konnte sich die Klasse ebenfalls durch einen guten siebten Platz sichern. Auf dem neunten Platz landeten Marcel Mickenbecker/Jarno Krückemeier (TuS Friedrichsdorf) und sicherten sich somit ebenfalls den Klassenerhalt. Überzeugt haben Marco Meiwes / Theo Steinwart, die sich den 1. Platz im B-Feld auf Verbandsebene sichern konnten.