Archiv Dezember 2014

Tolle Erfolge für unsere Jugendlichen auf den Bezirksmeisterschaften in Vlotho

Traditionell zum 2. Adventswochenende trägt der Badminton-Landesverband NRW den Bezirksvorentscheid in den vier Badmintonbezirken des Landes durch und ermittelt nicht nur die Bezirksmeister der Regionen, sondern auch die restlichen Qualifikanten für die im Januar in Oberhausen anstehenden Westdeutschen Jugendmeisterschaften.

Auch die Hövelhofer Spielerinnen und Spieler konnten hierbei wieder sehr gute Erfolge erzielen. Robin Praschan und Laura Göke erreichten im Mixed U 15 den 2. Platz. Eileen Bredenbals schaffte mit ihrer Partnerin Luca Graupner (TuRa Elsen) ebenfalls den 2. Platz im Mädchendoppel.

Mit zwei 1. Plätzen im Doppel und im Mixed sowie einem 4. Platz im Einzel der AK U13 erfüllte auch Julia Pade vom BC Phönix Hövelhof vollauf die Erwartungen. Dabei beeindruckte die junge Dame mit spielerischer Konstanz und Cleverness, auf die sich ihre Partner Fynn Oppermann (TuS Friedrichsdorf) und Jasmin Tick (BC Phönix Hövelhof) immer verlassen konnten. Im Einzel musste sie sich allerdings sowohl im Halbfinale gegen die spätere Zweitplatzierte Jasmin Tick, als auch im Spiel um Platz 3 der Elsenerin Elise Schmidt jeweils mit 22:20 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Bereits zahlreiche überregionale Turniereinsätze und Erfolge kann Jakob Linnig (BC Phönix Hövelhof) aufweisen, der sich zweimal in die BVE-Siegerlisten eintragen durfte. Im Einzel U17 bestätigte er mit dem Turniersieg seinen Setzplatz und im Jungendoppel U17 setzte er sich mit Teamkollege Jannis Albers ohne Satzverlust durch. Im Finale stand ihnen mit Felix Mügge ein weiterer Hövelhofer Spieler gegenüber, der somit seine Mitspieler nach Oberhausen begleiten darf. Den Titel im Mixed dieser Altersklasse sicherte sich die Hövelhof-Friedrichsdorfer Kombination Jannis Albers und Katja Knies.

In der Alterslasse U19 holte sich Tom Praschan (BC Phönix Hövelhof) den Turniersieg im Einzel, Teamkollege Sven Falkenrich musste nach dem Einzug ins Viertelfinale verletzungsbedingt aufgeben und beendete das Turnier auf dem 4. Platz. Damit hat er sich dennoch qualifiziert, wie auch Maximilian Schnurpfeil und Jonathan Hensel (beide Hövelhof) mit einen 2. Platz im Doppel.

Last but not least spielten auch die Jüngsten (U11)in Vlotho, allerdings ohne Qualifikation in den Doppeldisziplinen. Hier durften sich Max Falkenrich und Pia Kraatz (TuRa Elsen) über den Titel des besten gemischten Doppels im Bezirk freuen.

Max Falkenrich freute sich zudem im Einzel über Platz 4.

1. Mannschaft am Jahresende Dritter der Oberliga Nord

Judith Petrikowski Portrait

Nach überstandener Verletzung wieder für die 1. Mannschaft am Start: Judith Petrikowski steuerte gegen Lüdinghausen zwei Punkte bei

Zum Rückrundenauftakt konnte der BC Phönix Hövelhof 1 gegen das Tabellenschlusslicht vom SCU Lüdinghausen 2 einen 6:2 Auswärtssieg feiern. Ohne zwei aus der Stammbesetzung – es fehlten Katharina Otto und Björn Six – dafür aber wieder mit Judith Petrikowski startete das Team mit zwei deutlichen Zweisatzsiegen im 1. Herren- und im Damendoppel. Weiterlesen

2. Mannschaft: Keine Punkte beim Tabellenführer 1. BV Lippstadt

NiklasKampmeier_14

Niklas Kampmeier war im 2. Herrendoppel gemeinsam mit Christian Peucker siegreich

Gegen den Tabellenführer der Verbandsliga vom 1. BV Lippstadt konnte der BC Phönix Hövelhof 2 lange mithalten, musste sich dann aber doch mit 3:5 geschlagen geben. Für die Punkte auf der Habenseite sorgten Niklas Kampmeier und Christian Peucker im 2. Herrendoppel, Gilmar Heiderich mit einer sehr guten Leistung im 1. Herreneinzel und Dominik Sander souverän im 3. Herreneinzel. Weiterlesen

Überraschender Punktgewinn für die 3. Mannschaft in Friedrichsdorf

Verena Amman 2

Stark im Damendoppel: Verena Amman

Hövelhofs Dritte sorgte für die Überraschung an diesem Spieltag, indem sie dem bisher verlustpunktfreien Landesligaspitzenreiter in eigener Halle ein Unentschieden abtrotzte. Trotz des Ausfalls zweier Stammspieler ging das Team hochmotiviert an den Start, musste aber beide Herrendoppel abgeben. Das erste Highlight setzte das Damendoppel Verena Amman und Miriam Fischer, die ein hochdramatisches Spiel im 3. Satz mit 22:20 für sich entscheiden konnten. Weiterlesen

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!