Heike Vogt im Einzel, Doppel und Mixed auf der EM O35 in Spanien am Start

In Guadalajara (Spanien) fand die diesjährige Altersklassen-EM, die sich mit der WM der O35 – O70-Spieler jährlich abwechselt, bestens organisiert und präsentiert statt.

Vom BC Phönix Hövelhof war Heike Vogt in allen Disziplinen nominiert. Die Qualifikation hatte sie sich über Viertelfinalteilnahmen im Einzel und Mixed auf den Deutschen Altersklassenmeisterschaften gesichert.

Im Einzel musste sie sich zum Auftakt der Spanierin Maria Corral mit 19:21, 12:21 geschlagen geben.

Besser lief  es im Mixed mit Frank Schlosser (Nürnberg) und im Doppel mit Stefanie Ruberg (Wesel).  Im Mixed konnte die Paarung sich nach anfänglichen Startschwierigkeiten  gegen die Engländer Freeman / Fairy mit 19:21, 21:13, 21:12 durchsetzen. Trotz gutem Spiel mussten sich Schlosser / Vogt anschließend gegen gesetzte Dänen geschlagen geben.

Im Damendoppel waren die erhofften Ziele noch etwas höher gesteckt. Nach einem souveränen Auftaktsieg gegen eine spanische Paarung, kam das Aus anschließend im Achtelfinale nach drei umkämpften Sätzen. Gegen die französisch-englische Paarung Bellus / Dix verloren Vogt / Ruberg mit 21:19, 15:21, 17:21. Heike Vogt blickt trotzdem zufrieden auf ihr erstes internationales Altersklassenturnier zurück: ‚Der spanische Gastgeber hat uns eine super professionell organisierte und sehr stimmungsvolle Veranstaltung geboten.