Hövelhof 1 mit erster Heimniederlage der Saison 2015 / 2016 gegen Tabellenführer RW Wesel

HannahSChiwon

Hannah Schiwon musste im Mixed mit ihrem Partner Dominik Alheit eine Niederlage hinnehmen

Ein Wochenende mit zu viel Schatten erwischte der BC Phönix Hövelhof 1 beim Spitzenspiel gegen BV RW Wesel 2. Beim Heimspiel gegen den stark auftretenden Gast musste das Team in ihr erste Heimniederlage mit 2:6 einwilligen. Nachdem das 1. Herrendoppel Six / Brüning gegen Hukriede / Fischer sich deutlich mit 15:21, 17:21 geschlagen geben musste, konnte das 2. Herrendoppel trotz eines gut aufgelegten Niklas Kampmeier das Spiel gegen Bertko / Matulat nicht für sich entscheiden. Kampmeier / Ahlheit verloren knapp mit 21:23, 21:19, 17:21.

In guter Wettkampfform zeigte sich das Damendoppel Vogt / Petrikowski. Gegen die Bronzemedaillengewinner der O40-WM Hukriede / Ruberg behielten sie in den entscheidenden Phasen die Übersicht und gewannen 21:19, 21:19. Hochklassig wurde das 1. Herreneinzel zwischen Mirko Brüning und dem Vizeweltmeister O35 Thorsten Hukriede vom BV RW Wesel. Letztlich musste sich Brüning dem bundesligaerfahrenen Hukriede mit 14:21, 21:15, 16:21 geschlagen geben.

Zunächst zeigte Judith Petrikwoski auch im Einzel ihre Klasse und konnte durch ihren souveränen Sieg mit 21:3, 21:6 gegen Stephanie Ruberg auf 2:3 verkürzen. Dann Björn Six auch im Einzel nicht an seine zuletzt gute Form anknüpfen konnte und da Niklas Kampmeier gegen einen stark aufspielenden Hendrik Waldyk beim 17:21, 13:21 chancenlos war, war die Partie bereits vor dem abschließenden Mixed entschieden. Hier konnte die Paarung Ahlheit / Schiwon nur im ersten Satz ihr Potential annähernd abrufen und verlor gegen Bertko / Hukriede mit 20:22, 10:21.

In zwei Wochen will das Team beim SC Münster 08 mit einem Sieg den Kontakt zur Spitze halten.