v. l.: Björn Six, Hannah Schiwon, Niklas Kampmeier, Melanie Gräßer, Sven Falkenrich
Es fehlen: Ilija Pavlovic, Andrija Doder

BC Phönix 1 will erneut die Klasse halten

Das Saisonziel „Klassenerhalt“ konnte in der letzten Saison mit 13:15 Punkten frühzeitig erreicht werden. Selbst längerfristige Ausfälle wusste das Team erfolgreich zu kompensieren. Hier zeigte vor allem Hannah Schiwon, dass sie in allen drei Disziplinen zu den Top-Spielerinnen der Liga gehört. Zudem erwies sich die Verpflichtung des serbischen Auswahlspielers Ilija Pavlovic sowohl spielerisch wie auch menschlich als
großer Gewinn. Unvergesslich für alle Beteiligten bleibt das erfolgreiche und stimmungsvolle Lokalderby gegen den SC BW Ostenland vor heimischer Kulisse mit mehr als 200 Zuschauern.

Auch in diesem Jahr ist das Ziel in der ausgeglichen und sehr stark besetzten Regionalliga erneut der Klassenerhalt. Um dieses zu erreichen, gilt es zumindest zwei der drei Konkurrenten FC Langenfeld, 1. BV Mülheim 3 und SC BW Ostenland hinter sich zu lassen. Dazu sind auch Punktgewinne vor allem zu Hause gegen die anderen, sich sämtlich verstärkten Teams erforderlich. In der Saison werden sicherlich die beiden Spiele gegen den Lokalrivalen Ostenland als besonderes Highlight wiederum hervorstechen.

Die Truppe um den jungen Kapitän Niklas Kampmeier und den Routinier Björn Six wird erneut mit leicht verändertem Gesicht in die neue Saison starten. Um den möglichen Ausfall des Einzelspezialisten Robin Möller kompensieren zu können, steht neben Ilija Pavlovic sein junger Landsmann Andrija Doder in einigen Spielen gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt zur Verfügung. Den berufsbedingten Abgang von Timo Putz wird der engagierte Hövelhofer Doppelspezialist Marvin Barther kompensieren können. Für Einsätze in gleich allen drei Disziplinen ist Sven Falkenrich vorgesehen. Im Damenbereich ist das Team mit Hannah Schiwon und der Doppel- und Mixedspezialistin Melanie Gräßer weiterhin gut aufgestellt. Zusätzlich werden auch die starken Verbandsligakräfte Doreen Kortmann und David Klein weitere Erfahrung in der Regionalliga sammeln.

Allen im Team ist klar, dass eine konstant engagierte und konzentrierte Trainingsarbeit nötig ist, um für den BC Phönix 1 die Basis zu schaffen, in den zu erwartenden knappen Spielen frühzeitig die erforderlichen Punkte für den Klassenerhalt zu holen.