v. l.: Jason Hensel, James Deeks, Eileen Bredenbals, Felix Hansbuer, Victoria Tick, Kornel Hadulla, Jonathan Hensel, Hendrik Fröhle, Haiko Borges
Es fehlen: Florian Musialek, Christopher Paul, Daniela Storm, Leonie Blanke, Carolin Nuphaus, Luca Jasinski, Franz-Josef Brink

BC Phönix 6 möchte sich einen oberen Tabellenplatz erspielen

Die 6. Mannschaft konnte in der letzten Spielzeit einen guten 5. Platz in der Abschlusstabelle belegen. Hervorzuheben ist vor allem, dass sechs der insgesamt zwölf Spielen unentschieden ausgingen und letztendlich die gute Leistung der Mannschaft in der Tabelle nicht widerspiegelt wurde.

In der kommenden Saison werden neben den Stammkräften Jonathan und Jason Hensel, Florian Musialek sowie Eillen Brendenballs, Victoria Tick und James Deeks nach einer Badmintonpause wieder in den Spielbetrieb einsteigen und in die Mannschaft rücken um diese weiter zu verstärken. Zudem stehen mit dem erfahrenen Guido Grottendiek und einem weiteren Rückkehrer Christopher Paul zwei spielstarke Ersatzleute der Mannschaft während der Saison zur Seite.

Um das ambitionierte Ziel, einen vorderen Tabellenplatz zu erreichen, welches sich das junge Team selbst gesteckt hat, ist das Zusammenwachsen der Mannschaft einhergehend mit einer konstanten Leistung eines jeden Teammitglieds, enorm wichtig.

 

BC Phönix 7 will die Klasse halten

Nach einem sehr erfolgreichen Start in die Hinrunde der Saison 2018/19 mit drei Siegen aus drei Spielen, konnte die 7. Mannschaft recht früh wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Mit einer guten Mannschaftsleistung wurde am Ende ein guter 5. Platz mit 10:14 Punkten erreicht.

Wie die letzten Jahre wird Kornel Hadulla als Teamkapitän mit Luca Jasinski als Vize die Mannschaft in der kommenden Saison anführen. Des Weiteren werden Hendrik Fröhle, Franz-Josef Brink, Daniela Strom und Carolin Nuphaus die Mannschaft vervollständigen. Ebenso dürfen wir uns über zwei Neuzugänge in Form von Leonie Blanke (zuvor 1.FC Spich) und Anna Küpper (ehemals Club 85 Paderborn) freuen. Olaf Storm, Felix Hansbuer und Haiko Borges stehen dieses Jahr der Mannschaft als Ersatzspieler zur Verfügung.

Mit dieser sehr breit aufgestellten und verjüngten Mannschaft soll in der kommenden Saison der Klassenerhalt möglichst früh und wünschenswerter Weise mit einer ausgeglichenen Punktebilanz erreicht werden.