Oberliga: BC Phönix Hövelhof 1 punktet mit Glück gegen BV RW Wesel

Oberliga: BC Phönix Hövelhof 1 punktet mit Glück gegen BV RW Wesel

MartinBrameyer_2012

Coach Martin Brameyer ist mit dem Unentschieden in Wesel sehr zufrieden

Der BC Phönix Hövelhof 1 musste sich beim Tabellensechsten BV RW Wesel mit einem 4:4 Unentschieden begnügen. Mirko Brüning hatte nicht seinen besten Tag und musste nach passablem Start mit seinem Partner Björn Six sowohl im 1. Herrendoppel, als auch im 1. Einzel gegen Stefan Lesch mit 9:21, 19:21 zwei Niederlagen hinnehmen. Das 2. Herrendoppel mit Gilmar Heiderich und Jan Santüns machte es besser und sorgte in drei Sätzen mit 21:14, 19:21, 21:15 für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Belastungsbedingt startete Judith Petrikowski nicht im Einzel, sondern in den Disziplinen Doppel und Mixed. An der Seite der stark aufspielenden Katharina Otto reichte es im Damendoppel jedoch nicht zu einem Sieg. Auch Heike Vogt musste sich im Dameneinzel trotz einer couragierten Leistung in drei Sätzen geschlagen geben. Die Sorge, mit leeren Händen den Rückweg antreten zu müssen, wuchs, nachdem sowohl Björn Six, als auch Gilmar Heiderich den ersten Satz im Einzel verloren hatten. Doch beide drehten ihre umkämpften Spiele und siegten jeweils in drei Sätzen. Den Teilerfolg sicherte im abschließenden Spiel die neue Mixedpaarung Jan Santüns / Judith Petrikowski, die letztlich souverän in zwei Sätzen gegen Dirk Ruberg und Michaela Hukriede gewinnen konnten. „Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen“ ist Trainer Martin Brameyer nach dem Spielverlauf mit dem Punktgewinn zufrieden.

Jürgen Meier

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!