Ranglistenturniere Junioren und Senioren

Ranglistenturniere Junioren und Senioren

Bevor die Meisterschaftssaison mit den Mannschaftsspielen startet, trafen sich die jugendlichen Badmintonspieler der Region zu einem ersten Kräftemessen nach der Sommerpause. Bei der 2. Runde der Bezirksranglisten im Einzel, Doppel und Mixed galt es, sich über gute Platzierungen für die Westdeutschen Ranglisten zu qualifizieren oder sich eine gute Ausgangsposition für die Ende des Jahres ausgetragenen Bezirksmeisterschaften zu verschaffen.

Dies gelang Tom Praschan vom BC Phönix Hövelhof am Beeindruckendsten, denn er siegte in der Altersklasse U19 in allen drei Disziplinen: im Mixed mit Larissa Merkel (TuS Friedrichsdorf) und im Doppel mit seinem langjährigen Partner und Teamkollegen Robin Möller. Auch in den anderen Altersklassen platzierten sich einige Spieler und Spielerinnen mehrfach unten den Top 3.

So kletterten in der Altersklasse U11 Pia Kraatz (TuRa Elsen) und Max Falkenrich (BC Phönix Hövelhof) zunächst im Mixed gemeinsam auf das oberste Podest, im Doppel dann jeweils mit ihren Partnern Leonie Voß (SC BW Ostenland) respektive Silas Fortmeier (BC Phönix Hövelhof). Thomas Gamm (TuRa Elsen) wahrte mit einem guten 3. Platz die Chance auf ein Nachrückerticket für die Westdeutsche Rangliste, im Mixed belegte er mit seiner Teamkollegin Lena Dörenkamp sogar den 2. Rang.

Siegerehrung U15 Mixed Bezirksrangliste

Siegerehrung U 15 Mixed Bezirksrangliste

In der Altersklasse U13 lieferte die Hövelhoferin Julia Pade die besten Ergebnisse: Platz 2 im Einzel und jeweils Platz 1 im Mixed und im Doppel mit Jasmin Tick (ebenfalls Hövelhof). In beiden Finals hatte Elise Schmidt (TuRa Elsen) das Nachsehen, freute sich aber mit Teamkollege Tim Hecker über die 2. Plätze im Mixed und im Doppel (mit Anne-Mieke Möller, BC Löhne).

In den U15-Konkurrenzen hatten wieder Hövelhofer Jungs die Nase vorn: Robin Praschan im Einzel und im Doppel mit Mannschaftskamerad Levin Diwo, der wiederum das Mixed-Turnier dominierte. Bei den Mädchen spielte Luca Graupner von der TuRa Elsen ein beeindruckendes Turnier: Einem 4. Platz im Einzel folgten zwei Finalteilnahmen im Mixed mit Daniel Stratenko (BC Paderborn) und im Doppel mit Eileen Bredenbals (BC Hövelhof). Kimberly Knust vom SC GW Paderborn beendete das Mixed-Turnier mit einem guten 3. Platz.

Jakob Linnig (BC Phönix Hövelhof) war das Maß aller Dinge in der U17-Alterklasse der Jungen. Er siegte sowohl im Einzel, als auch im Doppel mit Teamkollege Jannis Albers, der im Einzel den Silberrang belegte. Mit einem 2. Platz im Mixed löste Felix Mügge (BC Hövelhof) mit seiner Partnerin Lara Brinkmann (SC Peckeloh) das Ticket für die Westdeutsche Rangliste genauso wie der Hövelhofer Nils Falkenrich im Doppel mit Adrian Schaaf (SG Sendenhorst).

Den bereits erwähnten Erfolgen von Tom Praschan in allen Disziplinen der U19-Altersklasse fügte der Hövelhofer Jonathan Hensel zwei weitere Podestplatzierungen im Einzel (3. Platz) und im Mixed (3. Platz) hinzu.

Auch für die Erwachsenen standen die NRW- und Verbandsranglisten in den Doppeldisziplinen auf dem Programm. Am erfolgreichsten gestaltete Jan Santüns (BC Phönix Hövelhof) das Turnierwochenende mit einem hervorragenden 5. Platz im Mixed mit Partnerin Ricarda Rieke und einem 6. Platz im Herren-Doppel mit Mannschaftskollege Christian Peucker, beides im A-Feld der NRW-Rangliste. Den Aufstieg aus der Verbands- in die NRW-Ebene sicherte sich die Hövelhoferin Verena Amman gleich doppelt: mit einem Sieg im Mixed an der Seite von Vereinskollege Thomas Hermelingmeier und einem 2. Platz im Damendoppel (mit Katarina Rotärmel, Fröndenberg). Hier unterlag sie lediglich Ricarda Rieke, die gemeinsam mit Melina Orth (TuS Friedrichsdorf) die Doppelkonkurrenz auf Verbandsebene gewinnen konnte.

Akif Tekercibasi

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!