Überraschender Punktgewinn für die 3. Mannschaft in Friedrichsdorf

Verena Amman 2

Stark im Damendoppel: Verena Amman

Hövelhofs Dritte sorgte für die Überraschung an diesem Spieltag, indem sie dem bisher verlustpunktfreien Landesligaspitzenreiter in eigener Halle ein Unentschieden abtrotzte. Trotz des Ausfalls zweier Stammspieler ging das Team hochmotiviert an den Start, musste aber beide Herrendoppel abgeben. Das erste Highlight setzte das Damendoppel Verena Amman und Miriam Fischer, die ein hochdramatisches Spiel im 3. Satz mit 22:20 für sich entscheiden konnten. Dem stand Robin Möller in seinem Einzel gegen Nils Rogge in nichts nach und siegte in drei spannenden Sätzen. Ersatzspieler Marco Meiwes überraschte seinen Gegner und sein eigenes Team mit einem deutlich herausgespielten Sieg im 3. Herreneinzel. Nach Niederlagen von Matthias Schumacher im 2. Herreneinzel und Miriam Fischer im Damen-Einzel zeigte das neu formierte Mixed mit Verena Ammann und Matthias Schumacher eine herausragendes Spiel und setzte mit variablem und platziertem Angriffsspiel die Gegner in zwei Sätzen schachmatt. Jetzt findet sich das Hövelhofer Team mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf einem guten Mittelfeldplatz wieder.