Bericht zum Mannschaftsspieltag der 2., 3. und 5. Mannschaft

Spvgg. Sterkrade-Nord 1 – BC Phönix Hövelhof 2: 6 – 2

Am vergangenen Samstag trat die zweite Mannschaft des BC Phönix Hövelhof im Auswärtsspiel gegen die Spvgg. Sterkrade Nord 1 an. 

Gestartet wurde die Partie mit dem Damendoppel und dem ersten Herrendoppel. Während Six/Kummita trotz gutem Spiel nach zwei knappen Sätzen keinen Punkt für Hövelhof einfahren konnten, gelang es den Damen Rieke/Graupner mit einer konzentrierten Leistung mit 21:16 19:21 und 21:9 den ersten Punkt für Hövelhof zu holen. Als nächstes startete das zweite Herrendoppel ins Spiel, jedoch mussten Sander/Meiwes auch hier den Punkt an die Gegner abgeben.

Im darauffolgenden ersten Herreneinzel lieferte sich Sriteja Kummita ein spannendes Match mit seinem Gegner. Nach einem hochklassigen Spiel konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und musste sich im dritten Satz mit 25:27 abgeben. Besser lief es im Dameneinzel, hier überlag Luca Graupner ihrer Gegnerin in beiden Sätzen mit 21:14. 

Mit ausgeglichenem Spielstand starteten daraufhin das zweite und dritte Herreneinzel ins Spiel. Dominik Sander fand im zweiten Einzel nicht richtig ins Spiel und unterlag seinem Gegner. Auch Marco Meiwes musste sich nach drei knappen Sätzen mit 21:10 14:21 und 14:21 geschlagen geben. Zuletzt startete das Mixed Six/Rieke ambitioniert ins letzte Spiel, mussten sich allerdings trotz guten Spielphasen mit einer Niederlage in zwei Sätzen geschlagen geben. 

Trotz der 2:6 Niederlage ist die Mannschaft mit dem Endstand zufrieden, denn damit konnte sie sich bereits die Grundlage für das Spiel um den Abstiegskampf in zwei Wochen sichern, bei dem ein Unentschieden für den Klassenerhalt reichen würde.

_________________

TuS Eintracht Bielefeld 1 – BC Phönix Hövelhof 3: 3 – 5

Am Sonntag, um 11 Uhr am Morgen hieß es für den BC Phönix Hövelhof 3 das Beste und alles Mögliche für sich gegen Eintracht Bielefeld herauszuholen.
Im ersten Herrendoppel mussten sich Marvin Barther/Michael Berkemeyer in 3 Sätzen gegen die Bielefelder geschlagen geben. Ähnlich lief es im zweiten Herrendoppel, mit Felix Mügge und Ersatzspieler Nils Falkenrich. Sie verloren im Entscheidungssatz 19:21. Das Damendoppel Heike Vogt/Lina Sigge konnte ihr Spiel in 3 Sätzen für sich entscheiden. Mit dem zwischenzeitigen 1:2 startete Berkemeyer im 1. Herreneinzeln. Berkemeyer musste allerdings am Ende den Punkt an die Bielefelder geben. Mügge holte souverän das 2. Einzel, wobei er konzentriert seinem Spielplan folgte. Anschließend gewann auch Ersatzspieler Martin Brameyer sein Herreneinzel in 3 Sätzen und sicherte damit den 3. Punkt für das Team. Sigge konnte ihr Dameneinzel in drei Sätzen für sich entscheiden. Mit dem Sieg im Mixed (Vogt/ Barther) in 2 Sätzen sicherte sich die dritte Mannschaft wichtige Punkte für den angestrebten Klassenerhalt. Mit dem Endstand von 5:3 bleibt es im Abstiegskampf eng und das letzte Saisonspiel entscheidet, welche Mannschaft der Liga absteigen wird.

Das letzte Spiel der Saison gegen den SC BW Ostenland 2 wird am 26.03.2022 gespielt. Die Mannschaft blickt gestärkt durch den Sieg über Eintracht Bielefeld 1 und mit Zuversicht dem entscheidenden Spiel entgegen.

_________________

TuS Friedrichsdorf 4 – BC Phönix Hövelhof 5: 5 -3

Am Samstag wurde das Rückrundenspiel gegen den TuS Friedrichsdorf IV gespielt.

Im ersten Herrendoppel mussten sich Mathias Schumacher und Martin Remmert im dritten Satz knapp geschlagen geben. Durch das zweite Herrendoppel mit Nils Falkenrich und Jonathan Hensel konnte sich das Hövelhofer Team den ausgleichenden Punkt sichern. 

Das Damendoppel (Nadine Erber/ Carolin Paschen) wurde von dem TuS dominiert. 

Im ersten Herreneinzel musste sich Falkenrich seinem Gegner trotz guter Ballwechsel geschlagen geben. Mannschaftsführer Marcel Mickenbecker sicherte den zweiten Punkt für das Hövelhofer Team in drei umkämpften Sätzen mit dem entscheidenden Punktestand von 21:19. Jonathan Hensel überzeugte mit einem guten Durchhaltevermögen, musste sich am Ende jedoch ebenfalls in drei Sätzen mit 18:21, 21:11 und 21:19 geschlagen geben.  Paschen fand nur schwer in das Dameneinzel. Damit sicherte sich der TuS den fünften Punkt. Währenddessen wurde das Mixed um Schumacher und Erber deutlich in zwei Sätzen mit 22:24 und 11:21 gewonnen und holte damit den dritten Punkt. 

Trotz des nicht zufriedenstellenden Ergebnis geht das Team positiv in den nächsten Spieltag. 

_________________

SV Brackwede 1 – BC Phönix Hövelhof 4

Das Spiel der vierten Mannschaft wurde kurzfristig verlegt.