Junioren

Alle News unserer Kinder und Jugendabteilung

Bericht zur 7. Deutschen Rangliste

Am letzten Wochenende wurde in Hofheim die 7. Deutschen U11-Rangliste ausgespielt. Vom BC Phönix Hövelhof waren Jannis Kampmeier und Erik Sigge am Start.
Jannis Kampmeier konnte sich als 8. der Setzliste mit zwei Dreisatzsiegen souverän als Gruppenerster für die K.O.-Runde qualifizieren. Mit zwei folgenden Viersatzsiegen spielte er sich bis ins Halbfinale vor. Dort schaffte er es nach hervorragender Leistungssteigerung erstmals die Nr. 1 aus NRW und topgesetzten Jakob Schiefen in 5 Sätzen mit 9:11, 8:11, 11:7, 11:7, 11:6 zu besiegen. Noch spannender verlief das Finale gegen Theodor Schröder (Sachsen). In einem Fünfsatz-Krimi setzte er sich nach Abwehr eines Matchballes mit 11:6, 8:11, 11:9, 7:11, 14:12 durch.
Ebenfalls gute Leistungen zeigte Erik Sigge bei seiner ersten Teilnahme auf einer deutschen Rangliste. In einem umkämpften Fünfsatzspiel musste er sich im Spiel um den Einzug ins Achtelfinale Felix Jingxiang Zhang (Frankfurt) geschlagen geben.

Bericht zu den Deutschen Meisterschaften U15 – U19 & zur 6. Deutschen Rangliste U11

Am Pfingstwochenende wurden in Ilmenau (Thüringen) die Deutschen Meisterschaften U15-U19 aus dem letzten Kalenderjahr 2021 nachgeholt. Es starteten die beiden jahrgangsjüngeren SpielerInnen Joshua (U15) im Einzel und im Doppel mit Konstantin Kaprov (Trier), sowie Lina in der Altersklasse U17 im Einzel, im Doppel mit Jolina Abel (Bonn) und im Mixed mit Philipp Euler (Refrath). In Hamburg fand die 6. Deutsche U11/U13-Rangliste statt. Erstmals im Einzel U11 mit von der Partie war Jannis.
 
Auch wenn nicht alle sportlichen Ziele erreicht werden konnten, zeigten sich die Drei zum Abschluss des Turnierwochenendes zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Einen tollen Einstand auf Deutscher Ebene schaffte Jannis, der sich gleich bis ins Viertelfinale vorspielen konnte.
 
Thottungal / Kaprov konnten sich in einem knappen Dreisatzspiel mit 11:21, 21:11, 23:21 gegen die norddeutsche Paarung Vater / Möller bis ins Viertelfinale vorspielen. Dort unterlag die Paarung den an zwei gesetzten Ma / Zhang Südostdeutschen Meistern nach gutem Start mit 16:21, 8:21. Im Einzel musste sich Joshua zum Auftakt Harsh Trivedi (Hessen) mit 13:21, 16:21 geschlagen geben.
 
In der Auftaktdisziplin Mixed fand Lina mit ihrem Partner Philipp Euler beim 9:21, 15:21 nie richtig in die Partie gegen die südostdeutschen Vizemeister Marzuan / Mörschel (Hessen). Besser lief es im Einzel. Hier konnte sie die Auftaktpartie gegen die Berlin-Brandenburger Meisterin Helen Roser mit 21:13, 18:21, 21:19 für sich entscheiden. Letztlich chancenlos war sie im Anschluss beim 11:21, 8:21  gegen sie spätere Vizemeisterin Ella Neve (Nürnberg). Im Doppel zeigte Lina an der Seite von Jolina Abel eine gute Partie. Gegen die gesetzten südostdeutschen Meister Hamm / Höfle konnte die Paarung beim 24:26, 14:21 Satzbälle im ersten Satz leider nicht nutzen.
 
Auf der Deutschen U11-Rangliste spielte der ungesetzte Jannis in einer Gruppe mit den aktuellen Nummern 5 und 6 der Deutschen Rangliste und konnte sich nach einem knappen Fünfsatzsieg gegen Theodor Schröder (Dresden) mit 12:14, 7:11, 13.11, 11:3, 11:8 und einer Viersatzniederlage gegen Felix Görisch (Berlin) als Gruppenzweiter für das Viertelfinale qualifizieren. Gegen die Deutsche Nummer zwei Till Besser (Gera) war er dort trotz gutem Start beim 10:12, 3:11, 3:11 letztlich chancenlos.

Kurzbericht Aktionstag Realschule

Am vergangenen Mittwoch, dem 25.05.2022, fand an der Franz-Stock Realschule ein Badminton-Aktionstag für die fünften Klassen statt. Um die Kinder spielerisch an den Badmintonsport heranzuführen hat sich der BC Phönix Hövelhof eine Art Rallye für die rund 110 Schüler*innen ausgedacht.

In 90 Minuten konnten sich je 55 Kinder an 8 verschiedenen Stationen probieren und Punkte sammeln. Zur Auswahl standen vielseitige Aufgaben. An einigen durften die Kinder ihr Geschick mit Federball und Schläger Beweise, an andern musste Konzentration bewiesen werden und anspruchsvolle Schrittfolgen an der Koordinationsleiter ausgeführt werden. Der Wettkampfgedanke kam auch nicht zu kurz und so durften sich die Kinder im „Blitzduell“ oder an der Wurfbude herausfordern.
Durch die Unterstützung von 5 Trainingshelfern und der FSJlerin des BC Phönix Hövelhof konnten alle Kinder neue Bewegungserfahrungen sammeln, den Badmintonsport kennenlernen und sich vor dem langen Wochenende austoben.
 
Allen Teilnehmenden wurde im Nachhinein angeboten am Vereinstraining teilzunehmen. Der Verein freut sich, den Kindern einen spaßigen und aktionreichen Tag bereitet zu haben und hofft auf viele neue Interessierte!

Kurzbericht zur 2. NRW Rangliste U11 – U19

Am Wochenende fand die 2. NRW-Rangliste U11-U19 der Turniersaison 2022 statt.
Das U11-U15-Turnier wurde in Wesel, die U17/U19-Rangliste wurde in Lüdinghausen gespielt.
 
Der BC Phönix Hövelhof nahm mit insgesamt 13 Spielern  an diesem Turnier teil.
 
Am erfolgreichsten waren Anna Nischk (U15, s. Foto links) und Lina Sigge (U17), die jeweils zwei Turniersiege einfahren konnten.
Anna Nischk blieb im gesamten Turnierverlauf im Doppel mit ihrer Vereinskollegin Lina Riebeling und im Einzel ohne Satzverlust und sicherte sich souverän erstmals NRW-Ranglistensiege.
Neben dem Ranglistensieg im Doppel stand Lina Riebeling (s. Foto rechts) auch im Einzel auf dem Treppchen. Nach der Halbfinalniederlage gegen ihre Doppelpartnerin Anna Nischk stand der Bronzeplatz zu Buche. Lina Sigge erreichte ihre Siege im Mixed und Doppel mit ihren jeweiligen Partnern Tim Schmitz (TV Refrath) und Jolina Abel (1. BC Beuel). Auch Lina Sigge erreichte diese Turniersiege jeweils in souveräner Manier. Ebenfalls einen Treppchenplatz sicherten sich Jannis Kampmeier (U11) und Joshua Thottungal, die sich jeweils mit klaren Zweisatzsiegen bis ins Finale vorspielten. Beide mussten dort gegen die jeweils Erstgesetzten in Niederlagen einwilligen.
 
Bis ins Viertelfinale schafften es neben Lina Sigge (U17) im Einzel auch noch die folgenden Spieler:
Erik Sigge im Jungeneinzel U11,
Alexander Franzke / Jana Hölting im Mixed U13,
Nick Klassen / Lennart Breer (TG Herford) und Alexander Franzke / Noah Apel (Tura Elsen) im Jungendoppel U13,
Jana Hölting / Laura Brach (1. BV Mülheim) im Mädchendoppel U13,
Patrick Bollen / Isabella Tews im Mixed U17,
und Isabella Tews / Amy Marie Billig (TuRa Elsen) im Mädchendoppel U17
 
Im gemeinsamen Doppel U17 waren Tarik Colak / Noah Akman am Start.
 
Gesamtinfos dazu findet ihr hier:                U11 – U15 Turnier               U17 / U19 Turnier

Kurzbericht zur 2. Norddeutschen Rangliste

Lina Sigge startete im Mixed und im Doppel in der Altersklasse U17 als Gastspielerin auf der 2. Norddeutschen Rangliste, die am Wochenende in Melle stattfand.
Mit ihrem Partner Tim Schmitz ( TV Refrath) musste sie sich nur im Halbfinale knapp den späteren Siegern geschlagen geben. Ansonsten sicherte sich die Paarung mit durchweg guten Spielen drei Siege und erreichte Platz 3.
Noch etwas besser lief es im Doppel mit Jolina Abel (1. BC BC Beuel). Hier zog die Paarung ins Finale ein, in dem sie der an eins gesetzten Paarung Bonnemann / Lehmann (Mülheim / Berlin) beim 19:21, 21:19, 21:16 knapp den Vortritt lassen musste.
 
Die genauen Ergebnisse findest du hier.