Senioren

Alle News unserer Seniorenabteilung

Spielberichte der 1. & 3. – 6. Mannschaft

BC Phönix Hövelhof 1 – 1.BV Mülheim 2

Am letzten Januarwochenende begrüßte unsere Erste gleich zwei Mannschaften vor heimischer Kulisse. Ohne Stammspieler Sri wollte das Team zumindest ein Unentschieden an beiden Spieltagen holen, um weiterhin wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Samstagnachmittag spielten sie gegen den 1. BV Mülheim 2.

Das erste und zweite Herrendoppel mit Niklas und Sven, sowie Marvin und Björn wusste zu überzeugen und konnte deutliche Zweisatz-Siege einfahren. Den anschließenden dritten Punkt holten Hannah und Ricarda nach einer konstanten Leistung im DD. 
Besonders spannend machte es Niklas im 1.HE gegen Shinan Han. Nach einem umkämpften Spiel mit 21:14, 18:21 und 17:21 musste er jedoch den ersten Punkt an Mülheim geben. Björn zog dem gleich und gab nach drei Sätzen einen weiteren Punkt an die Gegner ab. Spielstark zeigte sich Theo im 3.HE, der seinem Gegner keine Chance lies.  Hannah knüpfte an ihre vergangene Einzelstärke an und sicherte den frühzeitigen Sieg für Hövelhof, wonach das MX Ricarda/ Sven einen weiteren Sieg einfuhr und den 6:2 Endstand besiegelte. 

Mit dem Sieg verließ die Hövelhofer Mannschaft nach langer Zeit den vorletzten Tabellenplatz und damit den Abstiegsplatz und lässt TuS Friedrichsdorf 1 hinter sich.

BC Phönix Hövelhof 1 – TuS Friedrichsdorf 1

Sonntag ging es vor zahlreichen Zuschauern beider Vereine weiter mit einem Lokalderby gegen den TuS Friedrichsdorf 1. In gleicher Besetzung wie am Vortag galt es erneut zumindest ein Unentschieden zu erreichen, um den direkten Konkurrenten auf dem Abstiegsplatz hinter sich zu lassen. 
Niklas und Sven zeigten sich erneut spielstark und besiegten Simon Klaß und Mirko Brüning in zwei Sätzen. Das 2.HD und das DD entschied sich jeweils im dritten Satz, wo nach umkämpften langen Ballwechseln beides Mal die Friedrichsdorfer das Spiel für sich entschieden.
Nervenstark zeigte sich Niklas im 1.HE. Denkbar knapp bezwang er Christopher Niemann nach einer Zitterpartie für die Zuschauer mit 30:29 und 29:27. Björn hatte im 2.HE keine Chance, wohingegen Hannah ihrer Gegnerin im DE keine Chance lies und der Zwischenstand 3:3 lautete. Theo spielte im 3.HE gegen Stephan Löll. Nach mehreren Rückständen, aber auch zwischenzeitlichen Führungen konnte er das Spiel nach drei Sätzen mit 21:16, 16:21 und 21:18 für sich entscheiden und holte den vierten Punkt und sicherte das Unentschieden. Im Mixed unterlagen Sven und Ricarda den Gegnern aus Friedrichsdorf, sodass es am Ende 4:4 Unentschieden hieß.
Trainer Martin B. lobte die tolle Teamleistung. Den Zuschauern wurde spannendes und gutes Badminton geboten, was sich im 4:4 Endstand durchaus widerspiegelt.

BC Phönix Hövelhof 3 – TuS Friedrichsdorf 2

Am Sonntag war der TuS Friedrichsdorf 2 zu Gast beim BC Phönix Hövelhof 3. 

Direkt das 1.HD startete knapp, wobei sich Robin und Domi am Ende geschlagen geben mussten. Das 2.HD wurde von Marcel Mickenbecker/Lewin Diwo gespielt und wurde mit 7:21 18:21 beendet. 

Ein weiteres knappes Dreisatz-Spiel spielten Heike und Lina, die schlussendlich den starken Friedrichsdorferinnen im Entscheidungssatz mit 18:21 unterlagen.

Trotz gutem Spiel reichte es bei Robin zu keinem Sieg im 1.HE, er verlor 17:21 und 16:21. Ähnlich verlief es bei Marcel im 2.HE mit 14:21 16:21. Domi im 3.HE sowie Lina im DE erspielten zwei Spielpunkte für die Hövelhofer, Lina nach einem umkämpften Spiel in drei Sätzen. Im abschließenden Mixed konnten Heike und Levin den Endstand von 2:6 nach einem knappen zweiten Satz nicht verhindern. 

Die Mannschaft steht auf dem letzten Tabellenplatz und kann den Abstieg nicht mehr verhindern. Dennoch möchte das Team in den nächsten Spielen ihr bestes Badminton zeigen und geht dazu motiviert in die letzten drei Spieltage.

BC Phönix Hövelhof 4 – TV Verl 1

Im Spitzenspiel der Landesliga Nord 2 gelang dem Spitzenreiter BC Phönix Hövelhof 4 am 11. Spieltag gegen den Aufstiegsaspiranten TV Verl 1 ein wichtiger 6:2 – Sieg und damit die Revanche für den Punktverlust im Hinspiel. Nachdem das 1. HD (Carl/ Jonathan) in 3 Sätzen an die Gäste ging, sorgte Martin B. mit Daniel (2. HD) und Katha mit Anna (DD) mit deutlichen 2-Satz-Siegen für die erstmalige Führung. Carl (1.HE), Martin B. (2. HE) und Daniel (3. HE) konnten ihre Einzel gewinnen. Carl wusste dabei im 3.Satz nach zwei wechselhaften Sätzen knapp die Oberhand zu behalten. Anna konnte nach einem starken ersten Satz im 2. und 3. Satz nicht an die Leistung anknüpfen und verlor ihr DE. Das Mixed Jonathan  und Katha  siegten ebenfalls in 3 Sätzen und stellten den 6:2 Endstand her. Unsere Vierte festigt damit den Tabellenplatz und wird sich während der anstehenden Liga-Pause gewissenhaft auf die 3 letzten Saisonspiele im März vorbereiten.

Club 85 Paderborn 1 – BC Phönix Hövelhof 5

Endstand: 6:2. Bericht folgt…

TuS Bad Driburg 1 – BC Phönix Hövelhof 6

Am 10. Spieltag unterlag unsere Sechste zu Gast beim TuS Bad Driburg 2 mit 3:5.

Im 1.HD mussten Silas/Basti sich nach 3 Sätzen 21:19, 15:21 und 9:21 geschlagen geben. Das 2.HD und DD gingen kampflos an den BC Phönix. Bei den HE hatten die Hövelhofer weniger Glück. Silas konnte sich im 1.HE einen Satzgewinn erspielen, unterlag jedoch im 3. Satz. Basti & Haiko konnten sich in ihren Spielen nicht durchsetzen. Den 3. Spielgewinn holte Emma im DE deutlich mit 21:9 und 21:5. Auch Yasmin konnte mit Aushilfe Nico im MX keinen Sieg erringen und so endete das Spiel 3:5 Endstand.

Spieltag der 1., 2., 4. und 6. Mannschaft

1. BC Beuel 3 – BC Phönix Hövelhof 1

Nach der Weihnachtspause war die Erste beim 1. BC Beuel 3 zu Gast.
Trotz mehrwöchiger Auslandsaufenthalte und längerer Krankheitsphasen mehrerer Spieler ging das Team hochmotiviert ins Spiel und hoffte auf zumindest ein Unentschieden.

Die Herrendoppel spielten beide drei Sätze. Niklas und Sven konnten abschließend ihr Spiel für sich gewinnen. Sri und Björn fanden im zweiten Herrendoppel nicht ihre gewohnte Form und mussten sich den Gegnern geschlagen geben. 
Hövelhofs Damen starteten an diesem Wochenende zu dritt, wobei Heike und Ricarda im Damendoppel zum Einsatz kamen. Der krankheitsbedingte Trainingsrückstand machte sich jedoch deutlich bemerkbar, sodass die Gegnerinnen souverän den zweiten Punkt für Beuel holten.

Spannend wurde es im ersten Herreneinzel, wo Niklas nach langen Ballwechseln und einem umkämpften dritten Satz mit 13:21 24:22 und 21:15 den Ausgleich für Hövelhof holte. Im zweiten (Sri) und dritten Herreneinzel (Theo) gingen die Punkte hingegen an die Gegner. Jetzt galt es die letzten beiden Spiele zu gewinnen um mit einem Unentschieden nach Hause zu fahren. Hannah zeigte ihre Stärke im Dameneinzel und überzeugte danach ebenfalls im Mixed mit Sven, sodass nach jeweils zwei Sätzen das Unentschieden für Hövelhof besiegelt war.
Mannschaftskapitän Niklas Kampmeier war unter den gegebenen Umständen zufrieden mit der Mannschaftsleistung an die es am kommenden Woche anzuknüpfen gilt.

Dort begrüßen sie am Samstag um 15 Uhr den 1. BV Mülheim 2 und am Sonntag um 10 Uhr den TuS Friedrichsdorf 1.

BC Phönix Hövelhof 2 – TuS Eintracht Bielefeld 1

Vergangenen Samstag trat die Zweite zuhause gegen den TuS Eintracht Bielefeld 1 an. Nach einem 4:4 im Hinspiel, war das Ziel im Rückspiel der Sieg und somit zwei Punkte einzufahren.
Nachdem im zweiten Herrendoppel Nils & Felix den ersten Satz für sich entschieden, konnten sie sich im zweiten Satz nicht mehr gegen die Bielefelder durchsetzen. So ging die Partie in einen spannenden dritten Satz. Hier musste sich das Hövelhofer Duo jedoch mit 18:21 geschlagen geben. Auch das erste Herrendoppel (Berke & Marvin) schliff trotz guter Leistung in zwei engen Sätzen am ersten Punkt vorbei. Als nächstes spielten Luca & Doreen das Damendoppel gespielt, in dem die Hövelhofer Damen in zwei soliden Sätzen den ersten Siegpunkt für Hövelhof einfahren konnten. Im darauffolgenden ersten Herreneinzel lieferte sich Marvin ein spannendes Match mit seinem Gegner. Nach einem engen Spiel konnte er sich letztendlich in zwei Sätzen jeweils mit 21:19 durchsetzen, womit ein weiterer Punkt auf das Punktekonto der Heimmannschaft ging. Wie im Doppel legte Felix auch im zweiten Herreneinzel einen Dreisatzkrimi hin. Nachdem er dem Gegner im ersten Satz mit 21:17 überlegen war, konnte er sich im zweiten Satz nicht weiter durchsetzen und verlor diesen 14:21. Nach einem hart umkämpften dritten Satz musste er sich schließlich mit 18:21 geschlagen geben.
Mit einem Rückstand von 2:3 starteten schließlich die letzten drei Spiele in der engen Partie. Nils konnte sich im dritten Herreneinzel nicht gegen seinen Gegner durchsetzen, währenddessen sicherte Luca im Dameneinzel in zwei souveränen Sätzen einen weiteren Punkt für Hövelhof. Ambitioniert startete abschließend das Mixed. Dieses konnten Doreen Kortmann und Michael Berkemeier mit 21:18 und 21:16 für sich entscheiden. Somit endete der elfte Spieltag für die zweite Hövelhofer Mannschaft mit einem 4:4, womit die Mannschaft trotz der knappen Spiele zufrieden ist und sich weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga befindet.

TuS Friedrichsdorf 4 – BC Phönix Hövelhof 4

Der BC Phönix Hövelhof 4 bleibt auch nach Spieltag 10 an der Tabellenspitze. Beim TuS Friedrichsdorf 4 brachten Martin B./ Daniel (2. HD) und Katha/ Anna (DD) das Team in jeweils 3 umkämpften Sätzen mit fast einstündiger Spielzeit in eine gute Ausgangslage. Mit den Zwei-Satz-Siegen vom 1. HD mit Carl/ Jonathan und Daniel (3.HE) bedeutete das nun eine komfortable 4:0 Führung. Im Folgenden steuerten Martin und Anna in ihren Einzeln noch Siege bei, so dass Phönix 4 einen erfreulichen 6:2 Sieg und damit zwei weitere Punkte für sich verbuchen konnte. Mit Spannung und Vorfreude wird nun am kommenden Wochenende der Verfolger TV Verl erwartet.

https://www.turnier.de/sport/league/team?id=7E329B44-7FFF-4C2E-99FB-094A8C017026&team=96

BC Phönix Hövelhof 6 – BC Steinheim 1

An Spieltag 7 konnte die Sechste im Heimspiel gegen den BC 64 Steinheim einen Sieg erkämpften.

In den Doppeln konnte sich sowohl das 2. Herrendoppel Silas/ Noah mit 21:17 und 21:11, sowie die Damen Yasmin/ Nicole in drei Sätzen mit 21:18, 21:23 und 21:11 durchsetzen. Das 1. Herrendoppel Robert/ Basti musste sich in zwei Sätzen chancenlos geschlagen geben. Trotz Niederlagen durch Robert und Silas im 1. und 2. Herreneinzel, konnte Basti im 3. Herreneinzel mit 21:11 und 21:18 zu einem 3:3 Zwischenstand aufholen. Noah/ Nicole siegten klar in zwei Sätzen im Mixed und auch Yasmin schaffte es in einem spannenden Dameneinzel letztlich den dritten Satz knapp für sich zu entscheiden, sodass das Heimspiel schlussendlich 5:3 für die Sechste entschieden wurde.

Spieltag der 2., 3., 5. und 6. Mannschaft

SC BW Ostenland 2 – BC Phönix Hövelhof 2

Am vergangenen Sonntag trat die zweite Mannschaft des BC Phönix Hövelhof gegen den SC BW Ostenland 2 an. Mit dem Ziel eines Auswärtssieges startete die Hövelhofer Mannschaft ambitioniert in den Spieltag. 
Gestartet wurde mit den Herrendoppeln. Sowohl das erste als auch das zweite Herrendoppel wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten ihre Spiele in zwei Sätzen für sich entscheiden. Auch das Damendoppel zeigte eine starke Leistung und konnte ebenfalls mit einem Zweisatzsieg einen weiteren Punkt auf das Hövelhofer Punktekonto verbuchen. 
Im darauffolgenden ersten Herreneinzel fand Theo nicht richtig ins Spiel und musste den Punkt an die Gegner abgeben. Besser lief es für Marvin im 2. Herreneinzel, er holte in zwei Sätzen den vierten Punkt für Hövelhof. Einen Dreisatzkrimi legten Felix im 3. Herreneinzel und Luca im Dameneinzel hin. Letztlich konnten beide jedoch ihre Spiele gewinnen und damit stand der Sieg für die Hövelhofer fest. Mit dem 6:1 im Rücken startete schlussendlich das Mixed. Hier dominierte die Hövelhofer Paarung das Spiel und Berke und Doreen holten souverän mit 21:8 und 21:11 den letzten Punkt für Hövelhof. 
Mit dem 7:1 Sieg ist die Mannschaft mehr als zufrieden, die „Zweite“ konnte damit ihren Platz im vorderen Bereich der Tabelle erneut bestätigen.

BC Herringen 2 – BC Phönix Hövelhof 3 

Am vergangenen Samstag war der BC Phönix Hövelhof 3 zu Gast beim Abstiegskonkurrenten BC Herringen 2. Geschwächt durch einige Ausfälle war die Mannschaft dennoch hoch motiviert dieses wichtige Spiel um den Abstiegskampf zu gewinnen. Das Spiel begann mit dem Damen-und zweiten Herrendoppel. Heike und Aushilfskraft Katharina Uhtenwoldt konnten ihr Doppel gegen ebenfalls ersatzbedingt geschwächten Gegner in zwei klaren Sätzen für sich entscheiden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es dem Ersatzdoppel Carl/Martin B. nach einem knappen Sieg im zweiten Satz in den dritten Satz zu gelangen, waren jedoch nicht in der Lage diesen für sich zu entscheiden. Auch das erste Herrendoppel, gespielt von  Nickel und Marcel, hatte zunächst Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Auch sie mussten ihr Spiel in drei Sätzen abgeben. Katharina musste sich gegen eine starke Ersatzdame des Gegners in zwei klaren Sätzen geschlagen geben. Ebenso unterlag Carl im zweiten Herreneinzel nach einem knappen ersten Satz und einem deutlicheren zweiten Satz. Weiter ging es mit dem dritten Herreneinzel (Martin B.) und dem Mixed (Heike/ Nickel). Martin B. fand zunächst nur schwer ins Spiel und musste den ersten Satz an den Gegner abgeben. Nach einem guten Start im zweiten Satz und einem kontrolliert zu Ende gespielten dritten Satz, konnte Martin B. das Spiel zu Gunsten des BC Hövelhof 3 entscheiden und den zweiten Punkt für die Mannschaft holen. Chancenlos war jedoch das Mixed, welches sich nach einem guten ersten Satz und einem klaren zweiten Satz geschlagen geben musste. Zum Schluss wurde das erste Herreneinzel gespielt. In zwei kontrollierten Sätzen entschied Marcel das Spiel für sich und holte damit den dritten Punkt für die Mannschaft. Damit endete das Spiel 3:5. Die Mannschaft schaut auf einen relativ zufriedenstellenden Spieltag zurück, stark ersatzgeschwächt kämpften sie tapfer bis zum Ende, mussten aber in eine Niederlage einwilligen und stehen somit weiterhin mit dem Rücken zur Wand auf dem letzten Tabellenplatz in der Verbandsliga Nord 2.

BC Phönix Hövelhof 5 – TV 1875 Paderborn 1

Am Sonntagmorgen empfing die fünfte Mannschaft den TV 1875 Paderborn. Herrengeschwächt musste bereits das zweite Herrendoppel an den Gegner aus Paderborn kampflos abgegeben werden. Im ersten Herrendoppel fanden Thomas/Kornel, nach einem verlorenen ersten Satz, im zweiten Satz in ihr Spiel und konnten das Match letztlich für sich entscheiden. Zeitgleich spielten Carolin/Leonie im Damendoppel, konnten es den Herren aber nicht gleich tun und verloren ihr Spiel. Carolin fand in ihrem Einzel nach langer Krankheitspause nicht in ihr Spiel, so dass auch dieses an den Gegner ging. Ähnlich erging es dem Mixed Luca/Leonie, welches eindeutig an die Gäste aus Paderborn abgegeben wurde.  Es folgten die drei Herreneinzel, die noch die Chancen auf ein Unentschieden hatten. Kornel startete hier mit einem souveränen Zweisatz-Sieg im dritten Herreneinzel. Auch Thomas konnte nach drei starken Sätzen sein erstes Einzel für den Heimverein verbuchen. Im letzten noch offenen Match schaffte Luca es leider nach starkem Spiel nicht seinen Gegner zu knacken und unterlag. Die fünfte unterlag somit nach einem umkämpften Spiel knapp mit 3:5.

BC Phönix Hövelhof 6 – SC BW Ostenland 4

Die sechste Mannschaft des BC Phönix Hövelhof unterlag am Samstag zuhause gegen Spitzenreiter SC BW Ostenland 4 mit vielen spannenden Spielen mit 2-6.

Bereits in den Herrendoppeln unterlagen Silas/Bastian mit 14:21 und 18:21, sowie Haiko/Jonas in drei Sätzen mit 21:19, 8:21 und 13:21. Auch im Damendoppel konnte der erste Satz von den Gästen nur mit 2 Punkten Abstand gesichert werden, sodass Emma/Johanna mit 20:22 und 16:21 unterlagen. Haiko und Basti konnten dann im 2. und 3. Herreneinzel jeweils in drei Sätzen die beiden Punktgewinne der Hövelhofer sichern. Haiko gewann mit 13:21, 21:16 und 21:17, Basti mit 21:17, 14:21 und 21:18. Silas unterlag erstmalig im 1.HE mit 17:21 und 12:21, Emma musste sich mit 13:21, sowie 10:21 geschlagen wurde. Spannend wurde es nochmal im Mixed, in dem Jonas/Johanna trotz jeweiligen Aufholjagd am Satzende sich mit 20:22 und 19:21 die Spiele nicht für sich entscheiden konnten.

Bericht zu den Westdeutschen Meisterschaften O19

v.l.: Niklas Kampmeier, Hannah Schiwon, Luca Graupner, Nils und Sven Falkenrich

Auf den Westdeutschen Meisterschaften traten in diesem Jahr fünf SpielerInnen des BC Phönix Hövelhof an. Nach vielen Jahren in Refrath fanden die Meisterschaften in diesem Jahr in der neuen Drei-Burgen-Arena in Lüdinghausen statt. Neben dem Spielen um die Titel geht es in den fünf Disziplinen auch um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die nach zwei Jahren Pause wieder Anfang Februar in Bielefeld stattfinden werden.

In jeweils zwei Disziplinen traten Hannah Schiwon, Luca Graupner und Niklas Kampmeier an. Im Doppel waren Sven und Nils Falkenrich am Start.

Am erfolgreichsten war Hannah, die im Einzel ihrem Setzplatz 5/8 gerecht werden konnte und mit zwei Zweisatzsiegen ins Viertelfinale einzog. Damit sicherte sie sich die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Im Viertelfinale musste sie sich der späteren Siegerin und ehemaligen Nationalspielerin Fabienne Deprez in drei Sätzen geschlagen geben. Gleich zwei Achtelfinalteilnahmen stehen für Luca zur Buche. Zum einen schaffte sie dies mit Hannah im gemeinsamen Doppel und zum anderen nach einem Auftaktsieg gegen die gesetzte Spielerin Katrin Sollfrank (DSC Kaiserberg) im Dameneinzel. Ebenfalls bis ins Achtelfinale schafften es Niklas/ Sven im Doppel. Die an 9/16 gesetzte Paarung musste sich nach einem letztlich souveränen Auftaktsieg dann gegen die Juniorennationalspieler und topgesetzte Paarung Bourakkadi / Peters (TV Refrath) mit 13:21, 17:21 geschlagen geben. In ihrem Auftaktmatchen scheiterten trotz zufriedenstellender Leistungen Niklas/ Jessica Herde (Letmather TV) und Nils/ Malte Schwarze (SC BW Ostenland).

Hannah resümierte folgendermaßen: „Bei tollen Hallenbedingungen bin ich mit meiner Leistung grundsätzlich zufrieden. Im Viertelfinale fehlten mir ein paar Prozent um das Spiel im zweiten und dritten Satz mit dem konzentrierten Spiel aus dem ersten Satz fortzusetzen. Im Doppel zeigten Luca und ich eine solide Leistung.“

Spieltag der 2., 3., 4. und 6. Mannschaft

BC Phönix Hövelhof 2 – BC Herringen 2

Zum zweiten Rückrundenspiel in der Verbandsliga empfing die Zweite  den BC Herringen 2. Im ersten Herrendoppel konnten Berke und Marvin souverän gewinnen, während Felix und Nils in eine knappe Niederlage einwilligen mussten. Durch souveräne Siege von Luca und Doreen im Damendoppel, Theo im ersten Herreneinzel und Luca im Dameneinzel stand es zwischenzeitlich 4:1 für Hövelhof. Marvin spielte anschließend im zweiten Herreneinzel drei Sätzen, verlor sein Einzel aber letztlich. Im dritten Herreneinzel konnte Felix das Spiel in 2 Sätzen für sich entscheiden bevor Doreen und Berke im Mixed auf den Endstand von 6:2 erhöhten.
Damit verbringt die Zweite die Weihnachtstage auf dem dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga.

https://www.turnier.de/sport/league/team?id=7E329B44-7FFF-4C2E-99FB-094A8C017026&team=48

BC Phönix Hövelhof 3 – SC BW Ostenland 2

Am vergangenen Sonntag begegneten sich unsere Dritte und SC BW Ostenland 2 in der Hövelhofer Sporthalle der Mühlenschule. 
Im ersten Herrendoppel spielten Marcel und Aushilfskraft Daniel Stude drei Sätze, mussten den Sieg allerdings den Ostenländern überlassen. Das zweite Herrendoppel gespielt von Nickel und der weiteren Unterstützung Nils Falkenrich gewannen die Hövelhofer in drei Sätzen. Darauf folgte das Damendoppel, in dem Heike und Lina in zwei Sätzen den 2. Spielpunkt für die Mannschaft erzielen konnten. 
Leider gab es für Marcel kein Sieg im ersten Herreneinzel mit 15:21, 15:21 sowie für Daniel im dritten Herreneinzel, wo er in zwei knappen Sätzen verlor. Ähnlich verlief es bei Nils im zweiten Herreneinzel, bei dem er nach einem knappen Satzverlust mit 22:24 im ersten Satz in eine Zweisatzniederlage einwilligen musste. Im folgenden Dameneinzel konnte Lina einen Punkt für das Team gewinnen. Anschließend machten Heike und Nickel im gemischten Doppel den Abschluss mit einem umgekämpften, am Ende knapp verlorenen Zweisatz-Spiel.

Damit verlor die dritte Mannschaft mit einem knappen 3:5 Endergebnis gegen die Zweitvertretung aus Ostenland.


BC Phönix Hövelhof 4 – SG Blomberg/ Barntrup 1

Das Team der SG Blomberg/ Barntrup musste das Spiel leider kampflos absagen, da Ihnen nicht genügend SpielerInnen zur Verfügung standen. Somit gewann unsere Vierte 8:0 und verweilt über die Weihnachtszeit an der Tabellenspitze!


TV 1875 Paderborn 2 – BC Phönix Hövelhof 6

Am Sonntag spielte die Sechste auswärts gegen den TV 1875 Paderborn 2.
Bereits in den Herrendoppeln unterlagen Kornel/Robert mit 20:22 und 14:21, sowie Bastian/Jonas in drei Sätzen mit 21:17,13:21 und 17:21. Die Damen konnten mit 21:9 & 21:11 zum 1:2 Zwischenstand punkten. Auch in den Einzeldisziplinen hatten die Hövelhofer Herren weniger Glück und mussten alle drei Spiele abgeben, sodass auch nach den Siegen im Einzel von Emma mit 21:16 & 21:14 und dem Mixed Robert/Yasmin mit 21:17 & 21:19 es nur auf den 3:5 Endstand bringen konnten.