Enttäuschende Heimpremiere für die erste Mannschaft

Enttäuschende Heimpremiere für die erste Mannschaft

 

Unter den Augen von Trainer Martin Brameyer steuerte Ilija Pavlovic zwei Punkte zum 4:4 Unentschieden bai

Der BC Phönix Hövelhof erreichte zum Heimspielauftakt gegen den Aufsteiger Brühler TV lediglich ein enttäuschendes 4:4 unentschieden.Das Team hatte trotz des Ausfalls der Doppel- und Mixedspezialistin Melanie Gräßer und des Doppelspezialisten Björn den doppelten Punktgewinn anvisiert.

 

Zum Auftakt spielten das 1. Herrendoppel und das Damendoppel. Die Ersatzpaarung Luisa Puschmann / Eileen Bredenbals zeigten beim 11:21, 11:21 eine couragierte Leistung. Das 1. Herrendoppel Niklas Kampmeier / Sven Falkenrich fand nie richtig ins Spiel und musste sich der Paarung Schmidt / Güttge in drei Sätzen mit 21:18, 17:21, 15:21 geschlagen geben. Ein solides Doppel bot erneut Timo Putz an der Seite von Robin Möller. Die Paarung schaffte gegen Karnbach / Deter beim 21:8, 23:25, 21:15 den Anschluss. Anschließend konnten Ilija Pavlovic und Hannah Schiwon ihre Einzel souverän gewinnen. Enttäuschend verliefen das 2. und 3. Herreneinzel. Nie ins Spiel fand Niklas Kampmeier beim 16:21, 13:21 gegen Andreas Karnbach. Trotz gutem Start verlor Robin Möller gegen einen stärker werdenden Christian Deter den Faden und musste in eine 21:13, 14:21, 6:21 Niederlage einwilligen. Zumindest einen Punkt sicherten im abschließenden Mixed Ilija Pavlovic / Hannah Schiwon, die beide ihre Klasse zeigten und souverän Güttge / Cronenberg mit 21:9, 21:14 in die Schranken wiesen.

Am kommenden Wochenende steht dem Team beim Tabellenführer STC BW Solingen eine enorm schwere Aufgabe bevor. Hier heißt es vor allem für die junge Herrengarde im Team Wiedergutmachung zu betreiben und Selbstvertrauen mit guten Spielen zu tanken.

Jürgen Meier

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!