Bericht zum Mannschaftsspieltag der 3. / 4. Mannschaft

Bericht zum Mannschaftsspieltag der 3. / 4. Mannschaft

BC Phönix Hövelhof 3 – Warendorfer SU 1 6:2

Der BC Phönix Hövelhof 3 stand am 10. Spieltag der Verbandsliga der Warendorfer SU 1 gegenüber. Mit einem Sieg würden die Hövelhofer den Abstiegsplatz vorzeitig verlassen und mit dementsprechend viel Kampfgeist wurde der Spieltag angegangen.
Im ersten Doppel mussten sich jedoch Tom Praschan und Tobias Sander leider knapp mit 21:18 / 16:21 / 17:21 gegen Hell und Lesch geschlagen geben. Besser lief es für die Hövelhofer im zweiten Doppel, welches Kai Schiermeier und Felix Mügge mit 21:18 / 21: 16 gegen Dunker und Krampe gewinnen konnten. Auch im Damendoppel konnten sich die Hövelhofer durchsetzen. Dort gewannen Ricarda Rieke und Luisa Puschmann souverän mit 21:13 / 21:11 gegen die Warendorfer Schmidt und Krampe und sorgten somit für die 2:1 Gesamtführung.
Ebenso erfolgreich bestritt Tom Praschan das erste Herreneinzel gegen Claes indem er ihn mit 21:13 / 21:12 bezwang. Im zweiten Herreneinzel hatte Kai Schiermeier leider gegen Hell das Nachsehen und musste sich mit 17:21 / 21:23 knapp geschlagen geben. Besser lief es wiederum im dritten Herreneinzel für Marco Meiwes, welcher sich ein langes und intensives Dreisatzspiel mit Krampe lieferte. Der Hövelhofer konnte das Feld als Sieger verlassen indem er seinen Kontrahenten mit 21:18 / 10:21 / 21:17 besiegte.
Auch Luca Graupner konnte sich im Damendoppel behaupten und lieferte sich ebenfalls ein knappes Spiel mit der Warendorferin Schmidt. Diese bezwang Luca mit 23:25 / 21:14 / 21:16 und sicherte den Hövelhofern somit den 5:2 Punktestand und den vorzeitigen Gesamtsieg.
Das letzte Duell des Spieltages und auch den letzten Punkt konnten sich Michael Berkemeier und Ricarda Rieke im Mixed ergattern. Diese machten mit einem 21:13 / 21:19 das Rennen und besiegelten somit den 6:2 Gesamtsieg für die Hövelhofer.
Das Ziel des Spieltages wurde mit dem Triumph über die starken Warendorfer erreicht. Das gegenwärtige Verlassen des Abstiegsplatzes sorgt für Selbstvertrauen und lässt die Hövelhofer einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen. An die starken Leistungen soll auch in den kommenden Spieltagen angeknüpft werden.

BC Phönix Hövelhof 4 – TuS Friedrichsdorf 3 4:4

Am 10. Spieltag hatte der BC Phönix Hövelhof 4 den TuS Friedrichsdorf 3 zu Gast. Es galt den Ausfall von zwei Stammspielern zu kompensieren, was in den Doppeln leider nicht gelang. So stand die 4. Mannschaft nach einem 0:3-Fehlstart früh mit dem Rücken zur Wand. Ersatzspieler Mahmoud Kozali leitete dann aber mit einem furiosen 3-Satz-Sieg gegen Routinier Björn Bennefeld die Wende ein. Robin Praschan und Martin Brameyer zogen in ihren Einzeln ohne Satzverlust nach und stellten den zwischenzeitlichen Ausgleich her. Die beiden abschließenden Spiele wurden erst im 3.Satz entschieden. Während das Mixed in eine knappe Niederlage einwilligen musste, konnte Stefanie Menne im Damen-Einzel den 4. Punkt für den BC Phönix sichern. Damit war das erhoffte und verdiente Unentschieden gegen den direkten Tabellenkonkurrenten erreicht und Spielertrainer Martin Brameyer zeigte sich angesichts des frühen Rückstands zufrieden mit der Moral und dem Ergebnis seines Teams.

Leonie Blanke

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!