Landesliga: Durchwachsenes Wochenende für die dritte und vierte Mannschaft

Landesliga: Durchwachsenes Wochenende für die dritte und vierte Mannschaft

Luca Graupner konnte mit Ihrem Dameneinzel zufrieden sein

Als Tabellenführer der Landesliga spielte der BC Phönix Hövelhof 3 gegen den ehemaligen Drittligisten Ajax Bielefeld. Gegen eine sehr erfahrene Mannschaft taten sich die Hövelhofer Spieler schwer: Marco Meiwes und Thomas Hermelingmeier unterlagen sowohl in ihren Einzeln als auch gemeinsam im Doppel in zwei Sätzen. Auch Martin Remmert konnte im 3. Herreneinzel keinen Satzgewinn verbuchen. Besser lief es für ihn mit Mannschaftskapitän Mathias Schumacher im 2. Herrendoppel und sie verbuchten den ersten Spielpunkt für Hövelhof. Einem deutlichen Sieg im Damendoppel ließ Luisa Puschmann bei ihrem zweiten Mannschaftseinsatz am Wochenende einen taktisch klug herausgespielten Sieg im Dameneinzel folgen. Nun kam es auf das Mixed an. In einem temporeichen Spiel konnte insbesondere Karin Schiermeier immer wieder mit herausragendem Netzspiel glänzen. Im dritten Satz ging es in die Verlängerung und am Ende entschieden zwei leichte Fehler die Partie zugunsten der Gastgeber und zum 5:3 Gesamtgewinn für Bielefeld.

Gleich zweimal musste der Aufsteiger BC Phönix Hövelhof 4 antreten. Am Samstagabend traf die Mannschaft auf den TuS Friedrichsdorf 3. Der Spieltag startete gut: Beide Herrendoppel konnten Felix Mügge und Jakob Linnig sowie Nils Falkerich und Tobias Sander für Hövelhof entscheiden. Nach einer deutlichen Niederlage im Damendoppel konnte Jakob Linnig im 1. Herreneinzel die 3:1 Führung sichern. Den 4. Siegpunkt steuerte der Jugendspieler Nils Falkenrich im 2. Herreneinzel bei. Nach Niederlagen im 3. Einzel und im gemischten Doppel schmolz der Vorsprung dahin, doch mit einem überraschenden Sieg im Dameneinzel erkämpfte Luca Graupner mit einer Glanzleistung den so wichtigen 5. Siegpunkt und damit den ersten doppelten Punktgewinn auf der Habenseite. Am Folgetag stand gleich das Derby gegen den SC BW Ostenland auf dem Programm. Gegen die erfahrenen Spieler aus der Nachbargemeinde reichte es nur zu einem 2:6, lediglich Luca Graupner sowie Nils Falkenrich und Tobias Sander konnten im Dameneinzel bzw. 2. Herrendoppel punkten.

Jürgen Meier

error

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann folg uns!